Jeep Tour: Durch das winterliche Hochtal Lágheiði 

Iceland

An diesem Morgen waren wir früh unterwegs. Unerwartet hatte es hier im Norden von Island über die Nacht geschneit. Heute Morgen schien die Herbst-Sonne auf ein ein wahres Winterwonderland. Geplant war eine Tour auf die Lágheiði auf der Halbinsel Tröllaskagi. Ob die Route aufgrund des vielen Neuschnees heute offen ist?

album-iceland-2015-1-452

Hochtal Lágheiði – Winterwonderland Iceland

Über die Lágheiði führt die Pass-Strasse Nr. 82 (Schotter-Strasse, keine F-Strasse resp.  4×4 Route) welche Ólafsfjörður im Nordosten mit dem Skagafjörður im Nordwesten verbindet. Die Strasse über das Hochtal ist problemlos zu bewältigen, aber heute morgen hat es doch sehr viel Schnee. An der höchsten Stelle liegt die Schotterpiste 409 m hoch. Für isländische Verhältnisse ist dies eine beträchtliche Höhe über dem Meer. Gleichzeitig ist Tröllaskagi eine der Gegenden Islands mit dem meisten Schneefall, so dass die Strasse im Winter nicht selten unbefahrbar ist. Doch wir hatten Glück: Einerseits war die Strasse offen, andererseits war der Schnee so trocken, dass wir mit unserem schweren Landcruiser ohne Probleme durch den Schnee kamen.

album-iceland-2015-1-440

Die Strasse führt langsam hinauf ins Hochtal – Jeep mit Spikes sind hier im Vorteil

Am Ende des Hochtales auf der Seite des Skagafjörður verzweigt sich die Strasse: nach Südwesten geht es nach Hofsós, nach Norden kommt man über eine asphaltierte Küstenstraße nach Siglufjörður. Zur Verbesserung und Verkürzung der Verbindung zwischen Ólafsfjörður und Siglufjörður wurde die Tunnelstrasse Héðinsfjarðargöng in den Jahren 2006 bis 2010 gebaut. Daher hat diese Strasse heute keine grosse Bedeutung mehr.

Auf dieser Tour sind im Oktober 2015 die folgenden schönen Bilder entstanden. Viel Spass bei den Impressionen „Das winterliche  Hochtal Lágheiði“.

album-iceland-2015-1-443

Sommerhäuser im Schnee

album-iceland-2015-1-451

Auf winterlichen Strassen

album-iceland-2015-1-465

Die Passhöhe ist erreicht.

album-iceland-2015-1-458

Die Schutzhütte – sonst arktische Einsamkeit

album-iceland-2015-1-459

album-iceland-2015-1-466

album-iceland-2015-1-463

Viel Verkehr ist hier oben nicht …

album-iceland-2015-1-468

Wo es hinauf geht, geht es irgendwann auch wieder hinunter

album-iceland-2015-1-471

Runter geht es ziemlich steil (14%) – eisige Strasse und ein schwerer Jeep, für uns die Schlüsselstelle der heutigen Tour.

album-iceland-2015-1-476

Geschafft – wir kommen langsam wieder auf Meereshöhe

album-iceland-2015-1-488

Die Berge spiegeln sich im Stifluvatn

album-iceland-2015-1-486

album-iceland-2015-1-483

album-iceland-2015-1-484

Eine kleine Hof-Kirche am Stifluvatn – diese gehört eigentlich in meine Serie Kirchen in Island, aber ich habe (noch) nichts über die kleine Kirche herausgefunden, die so schön über dem See steht.

album-iceland-2015-1-494

Wieder auf Meereshöhe – Sonne über dem Miklavatn

album-iceland-2015-1-493

album-iceland-2015-1-491

Vielen Dank für Dein Interesse …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.