Ein Post-Schiff unter Denkmal-Schutz

Ein Post-Schiff unter Denkmal-Schutz, welches gleichzeitig noch ganzjährig im Liniendienst an der rauen Küste von Norwegen verkehrt? Dies gibt es auf der legendären Hurtigruten tatsächlich.

norway-1070226

Nachts am Hafen in Svolvær hatten wir unsere Begegnung mit diesem historischen Schiff. Bei Dunkelheit und Regen lief die MS Lofoten in den Hafen ein. Sofort fühlte man sich in der Zeit zurückgesetzt, eine Szenerie wie aus einem alten Film. Während rund 1.5 Stunden liegt die MS Lofoten im Hafen von Svolvær: Passagiere steigen aus und ein, Material wird ab- und eingeladen.

Für einmal war es Schade, dass ich die grosse SLR inklusive Stativ nicht dabei hatte. Das beleuchtete Schiff in der Nacht und der leichte Regen gaben eine tolles Motiv ab. So sind alle Fotos mit meiner kleinen Kompakten  aus der Hand heraus entstanden.

norway-1070216

Die „alte Lady“ der Hurtigruten ist 1964 in Oslo vom Stapel gelaufen und wurde inzwischen vom norwegischen Staat unter Denkmalschutz gestellt. 2003 wurde die MS Lofoten renoviert und neu ausgestattet. Man hat dabei die  Ursprünglichkeit und die authentische Atmosphäre erhalten.

Die MS Lofoten verfügt über 63 (einfache) Kabinen. Das Schiff ist für rund 400 Passagiere zugelassen. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 16 Knoten. Die MS Lofoten ist das einzige verbliebene Schiff der „traditionellen Generation“ das momentan auf der Hurtigrute verkehrt.

norway-1070220

Erst als später in dieser Nacht die moderne MS Polarlys in den Hafen von Svolvær eingelaufen ist, konnte man sehr klar erkennen, dass die Zeit an der MS Lofoten nicht spurlos vorbeigegangen ist. Ihre Komfortmerkmale sind mit den jüngeren Postschiffen wie der MS Polarlys nicht zu vergleichen (Maschinenlärm, engere und einfachere Kabinen), die modernen Schiffe fahren auch in der Grösse in einer ganz anderen Kategorie. Jedoch kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das Gefühl, auf einem „echten“ Postschiff zu reisen, etwas sehr spezielles sein muss.

norway-1070323
Die MS Polarlys gehört zu den modernen Schiffen der Hurtigruten

Die Hurtigrute – also die schnelle Route – ist die traditionelle norwegische Postschifflinie, die seit 1893 die Orte der über 2700 Kilometer langen norwegischen Westküste verbindet. Heute fahren die kombinierten Fracht-, Passagier und Kreuzfahrtschiffe die Küstenlinie Norwegens zwischen Bergen und Kirkenes in sechseinhalb Tagen ab, wobei der eigentliche Postverkehr 1984 eingestellt wurde. Im Sommer passieren sie zusätzlich hier auf den Lofoten den berühmten  Trollfjord Die Hurtigruten-Strecke ist heute neben ihrer eigentlichen Funktion als Transportmittel eine sehr bekannte und beliebte Touristenattraktion.

Nachfolgend noch ein paar Impressionen von der Begegnung mit diesen beiden Schiffen vom Hafen in Svolvær. Hier auf den Lofoten kommen die Schiffe vom Kurs Nord (nordgående) und dem Kurs Süd (sørgående) so in Svolvær an, dass man beide Schiffe am gleichen Abend beobachten kann.

MS Lofoten 

norway-1070210
norway-1070217
norway-1070222
norway-1070251
norway-1070232
norway-1070242

MS Polarlys

norway-1070321
norway-1070325
norway-1070306
norway-1070304
norway-1070302
norway-1070298
norway-1070293
norway-1070291
norway-1070285
norway-1070281
norway-1070278

Weitere Posts von unserem Aufenthalt auf den Lofoten findest Du hier: Lofoten