Flammen am Himmel

Lofoten, Nordlicht, Photo&Lyric

Zwielicht im Westen
arktische Walküren
fragil
zart, weiss
suchend
nach den Furchtlosen

Aurora
Göttin der Dämmerung
bezaubernd
energetisch, plastisch
entraubend
meiner Rüstung

Flammen am Himmel
florierender Glanz
mystisch
pastell grün, rot
verschmelzend
mit Meins

Loch der Realität
transzendenter Tiefe
unergründlich
schwarz, atmosphärisch
wiederspiegelnd
parallele Zeiten und Welten

Mein heutiges SkriptFoto verbindet mein Lieblingsbild mit einem der intensivsten Nordlicht-Erlebnisse. Die Sonne war gerade untergegangen. Aus der Dämmerung heraus erschien hinter den Bergen allmählich die Aurora Borealis. Ein leichter grauer Schimmer wurde perlweiss, langsam stärker, konzentrierte seine Kraft. Entwickelte sich zum einem leicht glühenden Lichtbogen, statisch und stationär. Plastisch. Die Intensität zauberte ein zartes Grün und Rot an den Himmel. Ein Augenblick verharrend, um dann zu verschwinden.

Die Walküren beschenkten mich in dieser Nacht mit intensiven, sehr aktiven Polarlichtern. Voller senkrecht am Himmel stehenden Seidenvorhängen, die wie im leichten Wind schwingen. Zarten Farben und weissen, tanzenden Schleier.

In meiner Serie SkriptFoto poste ich ab und zu Fotografien, welche ich versuche mit „lyrischen“ Texten zu untermalen  – zum tiefer reinschauen, bildlich lesen oder einfach etwas nachfühlen.

Foto und Text by michael’s beers & beans
Bild Aurora Borealis (Nordlicht über den Lofoten, Lichtbogen in der Dämmerung), September 2016

 

Meine Berichte – zur Aurora Borealis, Nordlicht und Polarlichter inklusive Tipps zur Fotografie und Beobachtung findest Du hier: alle Posts zum Thema Nordlicht

 

2 Gedanken zu “Flammen am Himmel

  1. Lieber Michael,

    Du machst mir mit Deinen Fotos so viel Freude, dass ich mich entschlossen habe, Deinen Blog auf die Linkliste auf meinem Blog zu setzen.

    Deine Federfluesterin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.