Old Dirty Baltimore

Baltimore in West Cork, einer der südlichsten Hafenorte der grünen Insel Irland, ist im Sommer bei den Iren ein beliebtes Ziel für ein Weekend oder einen längeren Urlaub. Im Sommer blickt man von hier auf die tiefblaue Roaringwater Bay, die in der Sonne glitzert. Dann ist Baltimore leicht und unbeschwert.

Im Herbst, wenn der Regen übers Land peitscht, dann wirkt Baltimore verlassen. Geprägt vom Fischerhafen und der Burg, scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Rund um den Hafen gibt es verfallene Häuser, die Werft hat schon seit Jahrzenten geschlossen, aber auch eine kürzlich gebaute Hotelanlage ist bereits dem Verfall überlassen.

Ich habe im Hafen nach maroden Motiven gesucht, den grauen Nieselregen dabei bewusst in Kauf genommen. Das graue Licht sowie eine leichte Nachbearbeitung  in Lightroom (Weiss, Schwarz, Helligkeit) haben dann diesen Look hervorgebracht.

Gerne nehme ich Euch mit auf diese Bilder-Reise „Old Dirty Baltimore“ in zwei Teilen:

 

 

 

 

 

13 Comments

  1. FMR

    Diese Bilder sind wirklich klasse, und das letzte, „Lucy“ mit den schiefen Palmen – das ist ganz grossartig, da stimmt einfach jedes Detail, eben auch das Regenwetter trägt zur wunderbar melancholischen „lost places“-Stimmung bei.
    LG Franz

Schreibe eine Antwort zu away on a trip Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.