Bilderbuch Elsass: Quartier de la Poissonnerie (Colmar)

Eines der schönsten Stadtviertel in der elsässischen Stadt Colmar ist das Quartier de la Poissonnerie (Fischmarkt-Quartier), durch welches das Flüsschen Lauch fliesst.

Quartier de la Poissonnerie (Colmar, Elsass)

Im Mittelalter wohnten und arbeiteten hier die Fischer und Bootsleute. Die Fische, die in den Flüssen rund um Colmar gefangen wurden, lieferte man über das Flüsschen Lauch hier an. Hier im Fischmarkt-Quartier wurde diese dann auf dem Markt weiterverkauft oder in den hier ansässigen Fischfabriken weiterverarbeitet.

Das heutige Gesicht mit den schönen, bunten Fachwerkhäuser erhielt das Quartier zwischen 1978 und 1981. In dieser Zeit wurde das ganze Quartier grundlegend restauriert und das Fachwerk freigelegt. So verbindet sich das Quartier de la Poissonnerie harmonisch mit den anderen pittorkesen Stadtteilen wie Quartier des Tanneurs (Gerberviertel) sowie dem Petite Venise (Klein Vendig).

Heute nehme ich Euch mit auf einen kleinen fotografischen Spaziergang entlang der Lauch durch das Quartier de la Poissonnerie.

Michael’s Beers & Beans Tipps:
Besuch der Markthalle
Winzerbrunnen (Rebmännele, ein Werk des Colmarers Bartholdi)
Fischerhäuser am Quai de la Poissonnerie

Alle weiteren Posts über das schöne Elsass findest Du hier: Bilderbuch Elsass