Flaschenpost vom See&Rhein (Mai)

Liebe FollowerInnen,
liebe Leserinnen und Leser meines Blogs

Nachdem fast sommerlichen Osterwochenende war der Mai wettermässig eine kleine Enttäuschung. Gab es im Vorjahr 9 Sommertage, hatten wir dieses Jahr am See gar keine Tage über 25 Grad zu verzeichnen. 

Verfrüht zwar, dafür eindrücklich meldeten sich die Eisheiligen zu Wort. In der Stadt St. Gallen (670 Meter über Meer) unweit vom Bodensee fielen 19 Zentimeter Neuschnee. Der bisherige Mairekord lag dort gemäss den Daten von Meteo Schweiz bei 12 Zentimetern am 7. Mai 1957.

Neben dem vielen Regen gab es auch wenige, schöne Momente am See. Und das vergangenen Auffahrts-Wochenende kündigte doch den Sommer an, pünktlich zum metrologischen Sommeranfang kletterten die Temperaturen auf über 28 Grad an.

Es ist halt immer das Gleiche, ich kann den Sommer irgendwie nicht erwarten. Ich freue mich auf die lauen Sommerabende auf der Terrasse, Kerzenlicht und einem Glas Wein – dies weckt bei mir immer auch ein Gefühl von Freiheit – der Alltag rückt dann in weite Ferne. Daher vielleicht die Sehnsucht endlich mehr “draussen zu leben”.

Auch wenn die Flaschenpost vom Mai etwas „wechselhaft“ ausgefallen ist, hat es doch Sonne drin.

Und damit wünsche ich Euch viel Spass an der Flaschenpost und einen wunderschönen Sommer 2019!

Liebe Grüsse

Michael

Frühlingsboten

Gestaunt habe ich, als eines Morgens eine ganzer Schwarm von Rauchschwalben auf dem Dach des Nachbarns zur Zwischenlandung ansetzte. Wieder einmal gut, dass meine Kamera funktionsbereit in der Nähe lag. Es war ein spannende Begegnung mit diesen Zugvögeln, welche aus Afrika zurückgekehrt sind. Mit den steigenden Temperaturen kommen diese Zugvögel vom Süden zurück. Hier angekommen geht es ans Nest bauen und brüten. Die Rauchschwalbe gilt bei uns daher als typischer Frühlingsbote.

Regen über dem See

Und immer rollte wieder ein neues Regenband über den See. 

Blumenwiese

Solch schöne Blumenwiesen gibt es viel zu selten. Eine artenreiche Blumenwiese wird von unzähligen Pflanzen-, Insekten- und Tierarten geprägt.

Blässhuhn

Wie eine Glucke sitzt das Blässhuhn auf ihrem schwimmenden Blässhuhn-Nest, das aus Schilf und Reisig am Seeufer mühevoll errichtet wurde.

Vor-Saison

Noch ist es ruhig auf und am See – es ist Vor-Saison.

Gelbes Meer

Während das Schilf noch braun an den Ufern lag, leuchtete an den Hängen bereits die gelben Rapsfelder.

Blauer Regen

Ein wunderschönes Blumenfenster, eingerahmt von Blauregen. (Wisteria)

oranges Ruderboot

Die Boote – von Luxusjachten bis zu Ruderbooten – werden im Mai geputzt, in Ordnung gebracht und wieder eingewassert.

Seeterrasse bereit für den Sommer

Diese kleine Seeterrasse eines Restaurants ist noch geschlossen, aber schon bereit für die Sommer-Saison.

Tulpenpracht auf der Insel Mainau

Tulpen werden ja meist mit Holland in Verbindung gebracht. Allerdings Tulpen und Mainau gehören ebenso zusammen. Seit Jahrzehnten verwandelt im Frühjahr die Tulpenblüte die Insel in ein Blumenmeer, einer der Höhepunkte im Mainau-Blumenjahr!

Pegelstand Seerhein: Nach heftigem Dauerregen schiesst der Pegel innert kürzester Zeit in die Höhe. 

Nur zwei Tage hat es gedauert bis der Seepegel um einen halben Meter angestiegen ist. Es ist nicht lange her, da herrschte hier am Seerhein noch Ebbe. Da liefen Schiffe auf Grund und neue Inseln entstanden. Jetzt ist alles anders – alleine das Tief “Axel” sorgte mit Gewitter und starkem Regen für einen schnell ansteigenden Wasserstand. Um Hochwasser handelt es sich hier allerdings noch nicht, für die Natur ist es nach der bis im April anhaltenden Trockenphase eher ein Segen. (Stand am 31.5.2019 Konstanz/Rhein 399cm*, Bild Untersee Ende Mai 2019)

*Quelle: Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg

Noch mehr vom See&Rhein

Frühere Ausgaben der „Flaschenpost vom See&Rhein“ findest Du hier: Flaschenpost vom Seerhein

Folgende Posts sind im Mai 2019 aus der Bodensee-Region entstanden:

Einen ausführlichen Post zum Reisewetter am Bodensee findest Du hier, vielleicht möchtest Du einen Urlaub in unserer Region planen: Beste Reisezeit – wie ist eigentlich das Wetter am Bodensee?

Alle Posts über den Bodensee – vom Obersee über den Seerhein bis zum Unterseee – findest Du hier.

Abendstimmung am Seerhein

Verfasst von

Michael’s Beers & Beans – Stories and Photos posted by Michael Schneider – ideas brewed with water of the Rhine. (Blogging for Fun / Non-Commercial) Zurich & Lake Constance

3 Kommentare zu „Flaschenpost vom See&Rhein (Mai)

  1. Vielen dank für diese schöne Flaschenpost mit den herrlichen Bildern. Mir geht es bezüglich des Sommers, der gar nicht schnell genug kommen kann, genauso.
    Gruß, Aurora

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.