Incredible Display of Ice Crystal Halos Around the Sun in the Swiss Alps

Arosa

Der Halo, welchen ich letzte Woche auf dem Hörnli fotografiert habe, zieht weiter weltweit seine Kreise. Inzwischen wurde er von einem berühmten Blogger in New York aufgefangen und in einem eigenen Post kommentiert. Während in Arosa ein Halo etwas alltägliches ist und dort kaum jemand davon Notiz nimmt, finden wie ich viele andere diesen Lichteffekt besonders und aussergewöhlich.

Alle Posts über meine Begegnung mit diesem Halo in Arosa sowie den Folgen findest Du hier: https://beersandbeans.ch/tag/halo/

Es wunderten sich auch einige auf Twitter „Why are all those people not staring at this?!“ Tatsächlich interessierte es nur ganz wenige, was da gerade für ein wunderschönes Lichtphänomen auf dem Hörnligrat oberhalb von Arosa erstrahlte. Ein Vater reagierte kurz, in dem er zu seinen Kindern sagte, „schaut, ein Regenbogen“.

Einerseits denke ich, dass die Wintersportler vielleicht zu sehr mit ihrem schönen Sport beschäftigt sind und viele von der Natur und der wunderschönen Bergwelt von Graubünden gar nicht so viel wahrnehmen. Andererseits kann es auch sein, dass auf dem Hörnli die Halo’s so oft vorkommen, dass es für viele einfach langweilig geworden ist.

Die Hörnlihütte im Skigebiet von Arosa – dies ist ein hervorragender Beobachtungsplatz für Halos, die hier bei geeigneter Wetterlage im Dezember oder Januar oft vorkommen.

Die „Reise“ meines Halos hat inzwischen New York und Pitsburgh erreicht. Dort wurde mein Post von Jason Kottke aufgegriffen, übersetzt und in einem Post kommentiert. Der Blogger Jason Kottke ist insofern sehr interessant, da sein Blog kottke.org 1998 gegründet wurde und einer der ältesten Blogs im Internet ist. „The Guardian“ zählte kottke.org zu den 50 mächtigsten Blogs der Welt, „Time“ hat Jason Kottke zu einem der 25 besten Blogger gekürt.

Wow, und mein Post „Der Halo von Arosa geht um die Welt“ wurde von Jason Kotke aufgenommen und er hat folgenden Post veröffentlicht. Aber auch bei Sculptor Guide hat Managing Director Grace Ebert den Post aufgenommen und zig Webseiten veröffentlicht. Aber zuerst der Bericht von Jason Kotke:

Incredible Display of Ice Crystal Halos Around the Sun in the Swiss Alps

posted by Jason Kottke   Dec 05, 2019

This is a photo of several ice crystal halos around the Sun taken by Michael Schneider in the Swiss Alps with an iPhone 11 Pro. It. Is. Absolutely. Stunning. I can barely write more than a few words here without stealing another peek at it. According to Schneider’s post (translated from German by Google), this display developed gradually as he waited for a friend as some icy fog and/or clouds were dissipating at the top of a Swiss ski resort and he was happy to capture it on his new phone.

Using this site on atmospheric optics, Mark McCaughrean helpfully annotated Schneider’s photo to identify all of the various halos on display:

Displays like this are pretty rare, but Joshua Thomas captured a similar scene in New Mexico a few years ago and Gizmodo’s Mika McKinnon explained what was going on.

Ice halos happen when tiny crystals of ice are suspended in the sky. The crystals can be high up in cirrus clouds, or closer to the ground as diamond dust or ice fog. Like raindrops scatter light into rainbows, the crystals of ice can reflect and refract light, acting as mirrors or prisms depending on the shape of the crystal and the incident angle of the light. While the lower down ice only happens in cold climates, circus clouds are so high they’re freezing cold any time, anywhere in the world, so even people in the tropics mid-summer have a chance of seeing some of these phenomena.

Explaining the optics of these phenomena involves a lot of discussing angular distances.

So so so so cool.

Der Original Post von Jason Kottke findest Du hier: Incredible Display of Ice Crystal Halos Around the Sun in the Swiss Alps

Ein weiterer Bericht wurde von Grace Ebert wurde bei „Colossal“ veröffentlicht. (Reaching 1-2 million readers monthly, Colossal explores contemporary art and visual culture across a wide range of disciplines including fine art, craft, illustration, street art and animation. Founded in 2010 by writer and curator Christopher Jobson.)

Tiny Ice Crystals Simulate a Halo Around the Sun in Photograph by Michael Schneider

By Sculptor Guide – December 12, 2019 18 0

Grace Ebert

Photo by Michael Schneider, shared with permission

On a November trip to the Arosa mountains in the Swiss Alps, Michael Schneider snapped a photo using his iPhone 11. The Zurich-based photographer and writer says the image he captured as the fog dissipated shows small ice crystals in the clouds, which break up the sunlight. The crystals’ insides reflect the sun, which is then broken again as it leaves the inside chamber, resulting in the halo of light.

Gizmodo’s Mika McKinnon elucidated the phenomenon when a similar shot was taken a few years ago.

ICE HALOS HAPPEN WHEN TINY CRYSTALS OF ICE ARE SUSPENDED IN THE SKY. THE CRYSTALS CAN BE HIGH UP IN CIRRUS CLOUDS, OR CLOSER TO THE GROUND AS DIAMOND DUST OR ICE FOG. LIKE RAINDROPS SCATTER LIGHT INTO RAINBOWS, THE CRYSTALS OF ICE CAN REFLECT AND REFRACT LIGHT, ACTING AS MIRRORS OR PRISMS DEPENDING ON THE SHAPE OF THE CRYSTAL AND THE INCIDENT ANGLE OF THE LIGHT.

You can find an analysis by Mark McCaughrean of the atmospheric optics at work in the image below. Keep up with Schneider’s travel writing and the frozen landscapes he frequents on his Instagram. (via Kottke)

Der Original Post von Jason Kottke findest Du hier: Tiny Ice Crystals Simulate a Halo Around the Sun in Photograph by Michael Schneider

Meine Faszination gilt auch einer anderen Lichterscheinung – der Aurora Borealis, dem Nordlicht. Bilder und alle Posts mit vielen Tipps zum Thema Polarlicht findest Du auf meinem Blog: Faszination Nordlicht by Michael’s Beers&Beans

2 Gedanken zu “Incredible Display of Ice Crystal Halos Around the Sun in the Swiss Alps

  1. Gratuliere, Michael! Du hast nicht nur ein fantastisches Foto gemacht. Es bekommt auch tatsächlich die Beachtung, die es wirklich verdient. Klasse!
    LG Franz

    1. Hallo Franz, vielen Dank für Deine Worte. Ich habe eine kleine Serie geschossen, aber es ist wirklich nur dieses eine Bild, welches so viele dieser Lichteffekt drauf hat. Nun, ich freue mich auch über den Schnappschuss, allerdings hat mich die Resonanz wirklich überrascht. Social Media kann unerwartet einfach so turbulent werden. Schönes Wochenende und LG, Michael

Schreibe eine Antwort zu Michael's Beers & Beans Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.