O’Donoghue’s

Ireland, Irland

Früher lag der Dubliner Flair hinter den Kulissen – beim Gegröhle auf den Hunderennbahnen oder in Pubs bei Guinness und nettem Plausch. Oder bei den spontanen Musiksessions in der O’Donoghue’s Bar – dieser war schlechthin der Session Pub in Dublin. Während den spontanen Konzerten liefen die Blechpfeifen und Gitarren heiss.

Vergilbte Erinnerungsfotos zierten schon damals die Wände und Zigarrenkippen noch den Boden. Der Pub ist eng verknüpft mit traditioneller irischer Musik. So hat sich zum Beispiel die bekannte irische Folkband The Dubliners hier gegründet und in den frühen 1960er Jahren ihre ersten Konzerte gegeben. Auch viele andere einflussreiche Musiker spielten im O’Donoghue’s Pub, wie zum Beispiel Christy Moore.

War der Pub dicht gefüllt, war es nahezu unmöglich, zur Theke zu gelangen. In diesem Fall gab die Person am Ausschank die gefüllten Pints in die Menge. Diese wurden so lange weitergereicht, bis jemand das Bier behielt. Auf gleichem Weg ging das Geld zurück in Richtung Theke.

Noch heute gehört O’Donoghue’s zu den populärsten, traditionellen Pubs in Dublin und fehlt in keinem Reiseführer.

Zuhause in aller Welt

Live Music Session
Irish Folk
Fiddle, Thin Whistle, Guitar, Banjo
Reel, Jig, Slow Air, Polka
Hurling Schläger und Pokale
Trödel überall
Shepard`s pie, Fish and Chips
Guinness, Harp, Kilkenny vom Fass
In der guten Stube
der Paddy-Family
zu Hause in aller Welt
im Irish Pub

In meiner Serie PhotoLyric poste ich ab und zu Fotografien, welche ich versuche mit „lyrischen“ Texten zu untermalen.  Zum tiefer reinschauen, bildlich lesen oder einfach etwas nachfühlen.

Foto sind Musiker im O’Donoghue’s Pub, Dublin, Ireland. Der Text ist inspiriert von einem irischen Folk Song, welchen ich im Radio RTÉ gehört habe.
Foto Sommer 2016 / Text Oktober 2018 / Refresh 2020

3 Gedanken zu “O’Donoghue’s

  1. In Irland trinkt man sogar sein Bier in der Oper, nochmals, in der Oper. So was ist in Deutschland unvorstellbar: Dame mit Abendkleid und Bierglas in der Hand sitzt in der Oper. Ich mag die Iren für ihren Pragmatismus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.