Flaschenpost vom Seerhein (1/21)

Flaschenpost, Seerhein

Liebe FollowerInnen,
liebe Leserinnen und Leser meines Blogs

Für mich als Hobby-Fotograf geht vom Schnee ein besonderer Zauber aus. Bei Schneefall schaue ich wie ein Kind aus dem Fenster und kann es gar nicht erwarten, vor die Tür zu gehen und mit der Kamera loszuziehen. Im Januar hat es hier in der Bodenseeregion viel, sehr viel geschneit und eine dicke Schneedecke lag lange über dem Ried, am Flussufer und über der ganzen Seen-Landschaft. Überall entdeckte ich neue Bildausschnitte, um die malerische Schneelandschaften zu fotografieren. Freute mich an der frischen Schneedecke, den verschneiten Bäumen oder dem dichten Schneetreiben. Mitten in diesem Winterwonderland wirst du als Landschafts-Fotograf von einer wundervollen Ruhe umgeben.

Es waren auch Stunden, wo ich die Corona-Zeit einfach etwas vergessen konnte. Dabei sind viele Fotos entstanden, ich hätte locker einige Flaschen damit füllen können.

Frau Holle hat für einmal ganze Arbeit geleistet und die Seeregion in Puderzucker-Landschaften verwandelt. Ich habe Euch davon ein paar winterliche Bilder zusammengestellt. Bilder, die Euch vielleicht zur Ruhe kommen lassen und gleichsam inspirieren.

Stay well and safe!

Das verschneite Wollmatinger Ried ist sehr reizvoll - Winter Marshland
Winter auf Schloss Arenenberg - die Parkanlage ist tief verschneit, der Himmel und der See blau
Der Blick vom Schloss Arenenberg runter auf die verschneite Seenlandschaft
Skifahren auf dem Seerücken - so entstand das Bild Skiing in the Lowlands
Winter in the Country - so heisst die Bilderserie die ich Wäldi oberhalb von Tägerwilen geschossen habe.
Ein Foto Spaziergang durch das tief verschneite Dorf Gottlieben
Der Kanton Thurgau hat ein schwimmendes Impfzentrum. Ab Anfang Februar werden an Bord der MS Thurgau die Spritzen gesetzt. Das Schiff pendelt als Impfzentrum zwischen den Städten Kreuzlingen, Romanshorn und Arbon hin und her.

Hortense de Beauharnais liess auf Schloss Arenenberg eine Kopie der Grabanlage des französischen Kaisers Napoléon I installieren. Anlässlich der Ausstellung zum 200. Todestag Napoleons I. wird diese wieder hergestellt.

Schnee gab es in der ganzen Schweiz, doch ganz besonders sticht dabei der Bodensee heraus, denn dort gab es so viel Schnee, wie es nur alle zehn oder 20 Jahre vorkommt.

 

Ein Gedanke zu “Flaschenpost vom Seerhein (1/21)

  1. Das ist genau mein Thema. Ich liebe den Winter und vor allem Schnee. Was für tolle Bilder, echt Wahnsinn. Ich bin im Winter zu gern Im Erzgebirge um Urlaub zu machen und den Schnee zu genießen. Vielen Dank für die tolle Seite.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.