Flaschenpost vom Seerhein (3/21)

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Frühling – ich möchte mich leicht wie Wolken im blauen Himmel fühlen, im Alltag wie auch innerlich. Der Frühling ist endlich da, zwar noch leise. Schneeglöckchen, Osterglocken, die kräftigen Krokusse und die gelben Forsythien sowie die Vögel die aus vollem Hals ihre Lieder singen wecken in mir die Lust, das Leben in der Natur zu entdecken und zu geniessen. Doch dieser Frühling ist für uns alle etwas anderes als die strahlenden Vorgänger. Trotzdem liegt es an mir ihn willkommen zu heissen. Diese Freude in mir an andere Menschen weiterzugeben. Vielleicht gelingt mir diese über die auf den Monat März rückblickende Flaschenpost. Darin stecken frühlingshafte Bilder drin oder die Begegnung mit einem Turmfalken, der sich an der frühlingshaften Sonne freute. Der Winter hatte im März ein Comeback, schickte sogar heftige Stürme über den See und liess die Wellen in die Höhe peitschen. Brachte das eine oder andere Schneegestöber mit, mit welchem der Winter gegen das zarte grün ankämpfte.

Lassen wir den Frühling auf uns wirken, starten wir einfach in ein wundervolles Frühjahr. Befreien wir uns von Altem, freuen uns aum Aufblühen der Natur und schenken unseren Nachbarn ein liebes Wort. Und nutzen die Zeit in der strahlenden Sonne mit unseren Liebsten zu verbringen.

Frühlingshafte Grüsse











Der Pegelstand des Seerheins liegt derzeit auf einem für die Jahreszeit leicht überdurchschnittlichen Niveau.

Stand am 31.03.2021 Konstanz/Rhein: 295cm*

Tendenziell ist momentan noch mit einem weiteren Rückgang des Wasserstandes zu rechnen. Allerdings liegt in den Bergen noch sehr viel Schnee. Schmilzt dieser schnell ab, dann könnte Ursache für den Rückgang ist die Speicherung der Niederschläge im alpinen Teil des Bodensee-Einzugsgebietes als Schnee.

Quelle: Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg

In den Bergen liegt noch sehr viel Schnee. Das Schmelzwasser fliesst über Bäche und später über den Alpenrhein in den Bodensee. (Bild Arosa März 2021)



2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.