Flaschenpost vom Seerhein (5/21)

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Kalt und nass: So wird mir der Frühling 2021 am Bodensee in Erinnerung bleiben. Und der negative Eindruck täuscht nicht, zumindest was die Temperaturen betrifft. Laut den Wetterdiensten gab es einen solchen kalten Mai letztmals vor 40 Jahren.

Tja, so plagten mich neben Corona-Blues auch noch der Wetter-Frust. Dagegen hätten die offenen Restaurant-Terrassen etwas geholfen – doch ein Lunch oder Diner draussen wäre bei diesem nasskalten Westwind-Wetter dann wohl eher zu einer Überlebensübung verkommen.

Obwohl das Wetter nicht mitspielte, die Erleichterung über die Öffnungsschritte war überall zu spüren. Des Leben kehrt allmählich an den See zurück.

Gesundheit stand in den letzten Monaten an erster Linie. Doch jetzt beginnt langsam die Zeit, wo auch die Lebensfreude, Kultur, Schönheit, das Reisen und der eigene Life Style wieder einen Platz in unserem Leben einnehmen darf. So freue ich mich einfach auf die nächsten Monate, auf die langsamen Schritte raus aus dieser Pandemie. Auf Restaurantbesuche, Konzerte und vor allem auch auf meine erste Reise. 

Dieses wechselhafte Mai-Wetter hatte für mich als „Landschaftsfotograf“ seinen Reiz. Die vielen, schnellen Wetterwechsel führten zu wunderbaren Lichtstimmungen. Lichtstimmungen welche die Schönheit der Atmosphäre und die sonnengetränkten Farben so wunderbar für einen kurzen flüchtigen Moment komponieren.

Solche Momente habe ich Euch in meine Flaschenpost vom Mai gesteckt. Zusammen mit meiner Zuversicht, dass wir in Europa langsam am Ende dieser Pandemie angekommen sind. 

Das Licht im Tunnel ist gross.

Liebe Grüsse

>> Kurzbeschreibung der Bilder: Was, wann und wo?

Titelbild – der Seerhein ist im Sommer ein wahrhafter Sunset River

Bild im Editorial  – Sinnbild für das Wetter im Mai 2021 (Insel Reichenau)

Lakeside Promenade in the Evening – kurz vor der blauen Stunde nochmals eine wunderschöne Stimmung an der Seepromenade

Flowering Meadow over the Lake – die blühende Wiesen an den Hängen des Seerückens fallen zum Untersee herab.

Lower Lake – ein wunderschöner Blick auf den Untersee (Bodensee)

Dark Clouds – auch über dem Obersee kam es zu wunderschönen Lichtstimmungen, manchmal halt auch etwas düster.

Lake Bench – diese Frau scheint die kurze Zeit wo die Sonne aus den Wolken bricht auf einer Bank am See zu geniessen.

Bee Hotel – eine kleine Bienenpension mit Einzelzimmer

Water Snake – mein gewählter Titel für dieses Bild ist natürlich falsch. Es gibt keine Wasserschlangen im Bodensee. „Seebuebe“ wissen, hier handelt es sich um eine Ringelnatter. Diese können rund einen Meter lang werden und sind gut an den gelben Mondmustern am Kopf erkennbar. Ringelnattern leben grundsätzlich an Land, sind aber gerne auch im Wasser unterwegs um nach Beute zu jagen. Die Ringelnatter ist scheu und sehr geräuschempfindlich und flüchtet vor Menschen. Und damit dies auch noch geklärt ist, es gibt keine giftige Schlangen am und im Bodensee!

View from spring into winter – während auf dem Seerücken der Raps schon blüht offenbart sich im Weitblick noch der Tiefe Winter in den Alpen.

Sunset River – einer dieser stimmungsvollen Momente bei Sonnenuntergang am Seerhein. Manchmal hat es etwas von „Out of Africa“.

A place to be – das Stedi-Schiff direkt im Hafen Ermatingen ist ein aussergewöhnlicher Ort. Hier relaxt sich bei herrlichem Blick und einem gut gekühlten Drink sehr gut. Oder ein „Sundowner“ beim schönsten Sonnenuntergang weit und breit.

Sun kissed – die Abendsonne scheint durch ein wunderschönes altes Riegelhaus uns erleuchtet kurz nochmals einen romantischen Garten bevor es Nacht wird.

Hochwacht – hinter der Hochwacht türmen sich die nächsten Regenwolken auf. (Aussichtspunkt am Untersee)

Pegelstand – Gottlieben, die etwas vergessene Perle am Untersee

Derzeit liegt der Wasserstand des Seerheins auf einem üblichen Niveau.

Der Wasserstand des Bodensees liegt derzeit auf einem für die Jahreszeit üblichen Niveau.
In den nächsten Tagen wird der Pegel aufgrund der einsetzenden Schneeschmelze in den Alpen gegen 380cm ansteigen. Dieser Wert wäre dann allerdings bereits wieder etwas unter dem durchschnittlichen Jahresgang.

Stand am 03.06.2020 Konstanz/Rhein: 361cm*

Quelle: Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg

Schlussbild – dramatische Sonnenuntergang hinter der Vulkanlandschaft des Hegau sind oft an der Tagesordnung und es braucht für so ein Foto kein Filter und kein Photoshop.













Der Wasserstand des Seerheins liegt derzeit auf einem für die Jahreszeit üblichen Niveau.
In den nächsten Tagen wird der Pegel aufgrund der einsetzenden Schneeschmelze in den Alpen gegen 380cm ansteigen. Dieser Wert wäre dann allerdings bereits wieder etwas unter dem durchschnittlichen Jahresgang.

Stand am 03.06.2020 Konstanz/Rhein: 361cm*

Quelle: Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg



Flaschenpost vom Seerhein (6/21)
In der Flaschenpost vom Seerhein findest Du Bilder vom Seerhein, Untersee oder …
Flaschenpost vom Seerhein (4/21)
In der Flaschenpost vom Seerhein findest Du Bilder vom Seerhein, Untersee oder …
Flaschenpost vom Seerhein (3/21)
In der Flaschenpost vom Seerhein findest Du Bilder vom Seerhein, Untersee oder …
Flaschenpost vom Seerhein (2/21)
In der Flaschenpost vom Seerhein findest Du Bilder vom Seerhein, Untersee oder …