Postkarte vom Schloss Arenenberg

Fast etwas unscheinbar liegt das Schloss Arenenberg hoch über dem Untersee mit einer wunderschöner Aussicht auf die lieblichen Ufer der benachbarten Höri und der Insel Reichenau, auf die Vulkankegel des Hegaus und den Schweizer Seerücken.

Schloss Arenenberg ist sicherlich eines der wichtigsten und sehenswertesten Schmuckstücke am Bodensee. Wie ein kostbares Juwel steht die prachtvolle Anlage des Schlosses hoch über dem Untersee, an dessen Hängen die beliebten Müller-Thurgau- und Blauburgunder-Reben wachsen. Um das Schloss herum findet sich ein 13 Hektar grosser Park. In diesem wunderschönen, kleinen Märchen-Schloss wohnten Kaiser Napoleon III. (1808-1873) gemeinsam mit seiner Mutter Königin Hortense und seiner Frau Kaiserin Eugénie. Neben dem Schloss befindet sich eine kleine Kapelle sowie ein grosses Wirtschaftsgebäude, das ebenfalls zur Schlossanlage gehörte.

Das Schloss, das zu einem Grossteil noch mit der originalen Einrichtung ausgestattet ist, ist heute das einzige deutschsprachige Museum zur napoleonischen Geschichte. Ein Schlossmuseum voll unschätzbarer internationaler Kunst. Alle Räume sind genauso eingerichtet, als würde noch jemand darin wohnen. So gelingt es der Museumsleitung, den Besuchern das Gefühl zu vermitteln, bei der Familie Napoleons zu Besuch zu sein. Als wären Museumsbesucher Freunde von Königin Hortense.

„Wenn der Wind sich beruhigt, haben wir das schönste Wetter der Welt, und was mir eure Bälle und Feste in Paris ersetzt, ist unsere Sonne, wenn sie sich zeigt, sie wärmt und lässt das vergangene Unglück vergessen; …“⁣

Hortense Eugénie Cécile de Beauharnais, Kaiserin, 1783 – 1837, aus einem Brief
(Quelle: https://textdestille.de/)

Mein Tipp:

Gerne komme ich hierher – für mich ist das Schloss Arenenberg ein Kraftort und ich verstehe, dass dieser Ort zu Zeiten von Kaiser Napoleon III. (der damals noch Charles-Louis-Napoléon Bonaparte hiess) ein Treffpunkt von Weltruf war und sich seine hochkarätigen, internationalen Gäste hier wohl fühlten. Heute noch fasziniert die Lage des Schlosses. Und es gibt neben der wundervollen Aussicht viele Gründe immer wieder hier her zu kommen: die Sonnenuntergänge, die kaiserlichen Weine welche im Weingut Arenberg gekeltert werden, die Sonderausstellungen, natürlich das tolle Museum oder auch die schönen Konzerte in der Schlosskapelle. Oder einfach für einen Spaziergang durch den Park. Sommer wie Winter

Weitere Posts über den Arenenberg mit Geschichten und Tipps findest Du hier.

Auf dem Arenenberg aufgeschnappt:

Am kaiserlichen Arenenberg ist königlicher Schlaf garantiert – hier gibt es im ehemaligen Wirtschaftgebäude ein modernes Hotel. Attraktive Spezialangebote. Eigene Liegewiese unten am See.

Das Thurgauer Bubble-Hotel auf dem Arenenberg – Schlafen in einer „Seifenblase“ inmitten der Arenenberger Gartenwelt mit atemberaubendem Blick auf den Untersee, wie ihn einst der letzte Kaiser Frankreichs genoss. Die Übernachtung im Bubble-Hotel Arenenberg ist von April bis Oktober 2021 möglich. (Meist ausgebucht, da nur ein „Zimmer“, daher frühzeitig buchen)

Hotel Lillienberg – ist als Erstklass-Hotel mit einer mediterran-französisch inspirierten Küche der ideale Ausgangspunkt. Schöne Aussicht auf Ermatingen und Untersee.

Bistro Lous Napoléon – das Restaurant vis-à-vis vom Schloss ist nüchterner als der Name es verspricht. Saisonale, regionale Küche, Weine aus dem Weingut Arenenberg. Grosse Terrasse

Museumsshop – rund um die Themen Arenenberg, Gartenwelt, Lebensart und napoleonische Geschichte präsentiert der Shop Geschenkartikel und historisch anmutende Souvenirs, aber auch zahlreiche Produkte vom Schlossgut Arenenberg wie zum Beispiel Wein, Konfitüre oder Honig.

Mein „kaiserliches“ Picturbook vom Schloss Arenenberg:

Zum ersten Mal auf diesem Blog? Dann schau hier, worum es bei mir geht. Folgst Du meinem Blog schon länger und willst künftig keine Posts mehr verpassen? Dann melde Dich unten am besten gleich an, damit Du eine E-Mail erhältst. Du kannst mir aber auch über Twitter oder Instagram folgen. Oder abonnierst den RRS Feed. Ich freue mich, wenn Du über irgend einem dieser Kanäle dabei bleibst.

BLOG VIA E-MAIL ABONNIEREN

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um meinem Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Island: Autofahren im Winter
Autofahren im Winter ist in Island oft eine Herausforderung – für Fahrer …
Die Stille von Schnee
Der Schneefall auf dem Seerücken, auf einem Spaziergang mit der Kamera entstand …
Arosa – ein Ticket zum Himmel?
Refresh 2/2020 Aus meiner langjährigen Erfahrung, der Liebe zu diesem Ort sowie …
Erfolgreiches Leben?
Erfolgreiches Leben? In diesem PhotoLyric gehe ich der Frage nach, ob ein …
Skyr? Was ist das denn für ein Ding?
Wenn ich in Island ankomme, ist einer meiner ersten wichtigen Tätigkeiten, dass …
Seezeichen
Seezeichen – dieses PhotoLyric aus meiner Rubrik der Storyteller handelt um Gedanken …
Meine See-Momente im Dezember
Das neue Jahr hat begonnen, doch fotografische schaue ich mit einem Bilderbogen …
Alles Gute zum Neuen Jahr
Stossen wir doch auf das Leben an, gerade weil es bedroht ist …
Zwischen den Jahren – mein kleiner Jahresrückblick 2022 (Teil 4)
An meiner Tradition eines Jahresrückblicks halte ich auch dieses Jahr fest. Zwischen …
Zwischen den Jahren – mein kleiner Jahresrückblick 2022 (Teil 3)
An meiner Tradition eines Jahresrückblicks halte ich auch dieses Jahr fest. Zwischen …
Zwischen den Jahren – mein kleiner Jahresrückblick 2022 (Teil 2)
An meiner Tradition eines Jahresrückblicks halte ich auch dieses Jahr fest. Zwischen …
Zwischen den Jahren – mein kleiner Jahresrückblick 2022
In diesem Jahr habe ich wieder traditionell meinen Jahresrückblick verfasst. Zwischen den …
Frohe Weihnachten
Wie schnell doch die Zeit vergeht und Tage und Wochen an uns …
Wo steckt Frau Holle?
Diese Bild – auf den ersten Blick eine schöne Bergidylle – irritiert. …
4. Advent – Frieden, eine Utopie?
Frieden auf Erden? Meine diesjährige PhotoLyric-Serie zum Advent.
Nordlichter – wo kann ich das Naturwunder erleben?
Wo tauchen diese Nordlichter auf, zu welchen Orten soll man Reisen um …
Dezember Morgen
Es war ein kalter, grauer Morgen im Dezember am Bodensee. Ich musste …
3. Advent – warum Weihnachten?
Frieden auf Erden? Meine diesjährige PhotoLyric-Serie zum Advent.
Weihnachtsgeschichte aus Island
Weihnachtsgeschichte aus Island – 13 Jólasveinar, isländischen Weihnachtsmänner steigen in der Adventszeit …
Christmas Garden lässt Insel Mainau weihnachtlich erstrahlen
Auf der Insel Mainau (Bodensee) erstrahlt derzeit jeden Abend der Christmas Garden …

You Might Also Like