Art of Ice

Island hat eine beeindruckende, riesige Gletscherwelt. Einer der schönsten Gletscherseen ist der Jökulsárlón. Seine Grösse, die vielzahl an blauen, weissen und schwarzen Eisbergen (gekalbte Eisbrocken) sowie die Verbindung zum offenen Meer macht diesen so besonders.

Die Eisberge im Jökulsárlón sind über 1000 Jahre alt und verbleiben ca. 4 Jahre im See. Dann hat der Eisberg so viel an Grösse abgenommen, dass dieser mit der Strömung ins offene Meer getrieben wird.

Dort trifft er auf die heftige See und wird buchstäblich in Eisstücke zermalmt und durch die Gezeiten an den schwarzen Basalt- und Lavastrand gespült. Ich habe diesen Ort für mich „Strand der sterbenden Eisberge“ benannt. Das zersplitterte Eis im Kontrast zum schwarzen Strand: Dies habe ich gerne fotografisch etwas künstlerisch umgesetzt. Wobei die Kunst von der Natur geformt wurde – Art of Ice!

Art of Ice – Picturebook

img_8059
Die Natur als Künstler – ein Stück „Eis“ auf dem schwarzen Strand. Art of Ice!
img_8093
img_8057
bilder-syn-86
bilder-syn-9
bilder-syn-8
bilder-syn-7
bilder-syn-5
bilder-syn-4
bilder-syn-2-2

Der schwarze Strand in der Nähe des Jökulsárlón

Ein weiteren Bericht vom Jökulsárlón mit Fotos von Eisbergen, Gletschern sowie einen seltsamen Fahrzeug findest Du hier: Eisberge im Jökulsárlón

bilder-syn-73-2
Färöer – die Anreise
Die Fähre MS Norröna im Hafen der Hauptstadt Tórshavn kurz vor dem …
Hotel Føroyar, Torshávn
Let my favourites places … become yours. Refresh 8.6.2016: Der Küchenkünstler Poul Andrias …
Tierwelt Islands
Die Tierwelt Islands in unmittelbarer Nähe zur Polarregion ist nicht sehr artenreich. …
Von Unterseetunnels und Ratten
Als Schweizer ist man seit seiner Kindheit an Strassentunnels gewohnt. Alleine auf …
Buchtipp: «In Küstennähe» von Joachim B. Schmidt
So langsam will ich mich auf meine diesjährige Reise nach Island (meine …
In 1973 crashed DC-3 from US-Navy, Sólheimssandur
Das unheimliche Wrack eines abgestürzten US Navy Flugzeuges war bei meiner Reise in …
Tórshavn – ein Stück Geborgenheit
Wer an einem windstillen  Nachmittag durch die verwinkelten Gassen der alten Hauptstadt …
Die Eisberge im Jökulsárlón
Island hat eine beeindruckende, riesige Gletscherwelt. Unweigerlich treffen sich diese Gletscher mit …
Faroe Islands: Unentdeckt!
Wunderschöne, unberührte Inseln – ein Genuss für Reisende! Einfach die beste Inseldestination …
Auf der Bergstrasse F839 zum Hvalvatnsfjörður
Noch hat es in den Bergen hier im Norden von Island wenig …
Auf der Suche nach dem Polarkreis …
Irgendwo da draussen ist der Polarkreis Wo komme ich eigentlich in Island …
Island und die Entwicklung im Tourismus
Refresh 7.10.2016 / 5.6.2017 Ausser der Fischerei als wichtigste Einnahmequelle hat der …
Todesfall am Strand von Reynisfjara (Iceland)
Der beliebte Island Blogger Christian (Island Blog) meldet am 10.2.2016 auf seiner Seite: …
Askja – Reise auf ein Pulverfass
Im HIntergrund die Caldera der Askja Heute mag …
Die Basalt-Klippen von Hofsós (Iceland)
Die Basalt-Säulen in Hofsós auf Island kennt eigentlich kaum jemand. Im Reiseführer …
Gásadalur – ein geheimnisvoller Ort
Gásadalur – ein geheimnisvolle Dorf auf den Faroe …
Blogparade von 7 Kontinente: Das Bild und die 1000 Worte
"Jeder von uns hat ein Bild von einer Reise, das einem besonders am …
Jeeptour zum Mt. Mælifell , Iceland
Ziel der Jeep-Tour war der Mt. Mælifell , …
Das Dorf Gjögv auf der Insel Eysturoy
Es ist einer der isoliertesten Flecken Europas – das Dorf Gjögv auf …
12 Natur-Wunder in Island für Foto-Wanderer
Urtümlich, rau und einzigartig: Auf Island bilden rege vulkanische Aktivitäten zusammen mit riesigen Gletschern, …

Zum ersten Mal auf diesem Blog? Dann schau hier, worum es bei mir geht. Folgst Du meinem Blog schon länger und willst künftig keine Posts mehr verpassen? Dann melde Dich unten am besten gleich an, damit Du eine E-Mail erhältst. Du kannst mir aber auch über Twitter oder Instagram folgen. Oder abonnierst den RRS Feed. Ich freue mich, wenn Du über irgend einem dieser Kanäle dabei bleibst.

BLOG VIA E-MAIL ABONNIEREN

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um meinem Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

You Might Also Like