Mosella

Mosella

Du bist der Fluss
der über die Ufer tritt
den Riesling-Trauben das Wasser
aus kristallenen Tiefen gibst
Fliesst durch keltisches, römisches Land
schleiffst dein Flussbett
zu einem grünen Gebirge
immer tiefer
in den grauen und roten Schiefer
Wo sich in sonniger Höhe
im gewindeten Fels
die Reben erheben
entsteht für uns ein
mondäner, eleganter Wein

Und ich ziehe am Fluss dahin
von den Vogesen
bis zum deutschen Eck
Von der Quelle
bis zu dem Punkt
an welchem die Mosel
im Rhein verschwindet
Über die Mosel gibt es soviel zu erzählen. Dies und der herrliche Blick über die Mittel-Mosel hat mich zum PhotoLyric „Mosella“ inspiriert.

Romantische Städtchen, mächtige Burgen und Schlösser säumen die Mosel in Frankreich, Luxemburg und Deutschland, aber auch Wälder, Wiesen und natürlich Weinberge. Wer an die Mosel fährt, fühlt sich in eine andere Zeit und ein anderes Land versetzt: In den Gärten gedeihen mediterrane Gewächse wie Oleander, Palmen oder Olivenbäume, die engen Gassen der malerischen Städte sind eher was für südländische Vespas als für SUV’s, und drum herum erheben sich Weinberge, so weit das Auge reicht.

Der Storyteller
Andere lesen auch: