Die Strasse nach Nord-Island

Von Rekjyvik nach Akureyri

Der Hringvegur – Islands berühmter Highway 1! Die als Ringstrasse bekanne Strasse führt auf über 1300 km einmal um die Insel herum – lässt dabei aber die Nord- und Westfjorde sowie die Halbinseln Rekjanes und Snæfellsnes aus. Die Ringstrassse verläuft meistens in Küstennähe und durchquert abwechslungsreiche wie spektakuläre Landschaften – vom Farmland über Fjorde bis hin zu Lavawüsten und Gebirgspässen. Für mich ist die Þjóðvegur 1, wie die Nationalstrasse 1 offiziell heisst, zur Strasse nach Nord-Island geworden.

Die Strasse nach Nord-Island - von Rekjavik nach Akureyri


Nach vielen Reisen quer durch Island bin ich inzwischen etwas „sesshafter“ geworden. Der Eyjafjörður ist zu einer meiner Lieblingsorte auf Island geworden und dort habe ich auch ein Ferienhaus gefunden, dass ich jeweils mieten kann. So ist das Teilstück der Ringstrasse von der Hauptstadt Reykjavik hoch in Norden nach Akureyri für mich zur Sehnsuchtsstrasse geworden.
Dieser Teilabschnitt ist rund 400km und eine Hauptverkehrsader auf Island. Ein Road Trip der ca. fünf Stunden dauert. Wenn das Wetter mitmacht. Diese Route ist nicht ganz so spektakulär, wie die Routen, welche beispielsweise durch den Norden oder Süden führen. Trotzdem – für mich ist es das echte Island. Daher nehme ich Euch einmal mit auf diesen Road Trip – auf die Strasse nach Nord-Island!

On the road again …

Hafenviertel in Reykjavik
Wir starten am frühen Morgen in Reykjavik – bis zum Ferienhaus am Eyjafjörður liegen über 500km vor uns.
(Bild Hafengebiet mit Harpa)
Tankestelle auf Island
etwa Halbzeit – wichtige Tankstelle
Rückspiegel
Rückblick
Navigationsgerät in Island
Sobald wir die Hauptstadt hinter uns haben, hat das Navi nicht mehr viel zu tun, hier die Ankündigung, der nächste Kreisel kommt in 152km!
Coffee Break
Gestärkt geht es weiter …
Im Winter kann die ganze Strecke von Rekjavik bis nach Akureyri schneebedeckt sein
Im Winter kann die ganze Strecke von Rekjavik bis nach Akureyri schneebedeckt sein

Road Conditions an Weather

Vor jeder Fahrt mit dem Auto ist es notwendig den Wetterbericht und den Strassenzustand zu checken. In Island herrschen ganz andere Wetterverhältnisse als bei uns in Mitteleuropa. Bei starken Stürmen und Regenfällen im Sommer oder bei Schnee und Eis im Winter ist es besser nicht mit dem Auto unterwegs zu sein. Die Icelandic Road and Coastal Administration (IRCA) hat eine hervorragende Website, dort werden die Strassenzustände im ganzen Land „in Real time“ aktualisiert: https://www.road.is/

Die Strasse nach Nord-Island führt uns an den Eyjafjörður Sonnenuntergang
Unser Ziel – der Eyjafjörður

Aus der Rubrik „Der Traveller“

Die Strasse nach Nord-Island

Ein Road Trip an meinen Sehnsuchtsort Eyjafjörður

Hvalfjardargöng Tunnel Ringstrasse
Hvalfjardargöng Tunnel – jetzt geht es erstmal 165 m unter den Meeresspiegel
Die Strasse nach Nord-Island - auf der Hochebene Holtavörðuheiði
Hochebene Holtavörðuheiði
Ringstrasse Island
Natinalstrasse 1 in Island
Vulkanlandschaft an der isländischen Ringstrasse
Mäander - gewundene, ursprüngliche Wasserläufe auf Island
Sauðárkrókur - an der Strasse nach Nord-Island
Sauðárkrókur
Schafe queren die Ringstrasse in Nord Island
Hochebene Öxnadalsheiði kurz vor Akureyri
Hochebene Öxnadalsheiði kurz vor Akureyri
Akureyri, Nord Island
Akureyri am Eyjafjörður (Nord Island)

You Might Also Like