Schwabenweg – von Tobel nach Fischingen

Zum Gehöft Flüügenegg führt uns in der dritten Etappe der Schwabenweg von Tobel aus wieder zurück. Dort weist uns ein stattlicher Wegweiser den Wanderweg nach Fischingen und weiter bis ins 2315km entfernte Santiago. Auf dieser Etappe lernen wir den kleinen Fluss Murg kennen. Dieser Nebenfluss der Thur ist 34 km lang und entspringt im Toggenburg…

Read More

Schwabenweg – von Märstetten nach Tobel

Bereits beim Start in Märstetten zur zweiten Etappe erinnert uns eine mit Fresken geschmückte Jakobskirche und das „Hohe Haus“ mit altem Fachwerk, dass hier bereits im Mittelalter Pilger unterwegs waren. Sogar das „Gasthaus Kreuzstrasse“ ist eine ehemalige Pilgerherberge und bietet heute noch Zimmer zur Übernachtung an. Bald führt uns der Weg nach Amlikon. Dort überqueren…

Read More

Schwabenweg – von Konstanz nach Märstetten

Konstanz, der Startpunkt des Schwabenweges. Wir werden von Imperia unten am Hafen begrüsst. Die Statue von Peter Lenk ist heute das Wahrzeichen der Stadt am grossen See. Diese Stadt punktet nicht nur mit hoher Lebensqualität, sondern ist auch ein unterschätztes Städtereise-Ziel. Eine perfekte Mischung aus echter Historie, malerischen Gassen und atemberaubender Alpenkulisse. Die Imperia, die…

Read More

Auf dem Weg der Schwaben

Direkt hinter der einzigartigen Seenlandschaft des Bodensees beginnt die hügelige Landschaft des Thurgaus. Und genau durch diese Landschaft führte uns eine mehrtägige Wanderung auf dem Schwabenweg in Richtung Alpen. In mehreren Etappen folgten wir diesem historischen Pilgerweg vom Bodensee aus durch den wunderschönen Thurgau und überquerten das Hörnli zum Zürichsee. Bergig ging es von dort weiter über den Etzelpass, bis uns am Schluss das Bergmassiv der Mythen den Weg zum Ziel in die Klosterstadt Einsiedeln wies.

Read More

Nordlichter auch über dem Himmel des Bodensees?

Ich stehe auf einer Anhöhe. Über dem isländischen Fjord Eyjafjörður. Bis zum Morgengrauen. Gespannt den Blick nach Norden gerichtet. Die klirrend kalte Luft und die dunkle Polarnacht sind Balsam für meine Seele. Langsam, fast unkenntlich erscheinen die Nordlichter. Werden intensiver, grünlicher. Im Moment nicht wissend ob diese gleich wieder verschwinden oder für Stunden durch den…

Read More

Ledischiffe

Auf dem Bodensee sind vereinzelt Lastschiffe für Gütertransporte unterwegs. Interessanterweise werden diese Ledischiffe genannt. Eine Erklärung für diesen Namen könnte sein, dass diese Schiffe „e ladig“ (Dialekt), also eine Ladung mitnehmen. Es gibt auch Hinweise, dass eine Ladung, im alt-mundartlichen Begriff „e ledi“, eine Art Einheit war. Also eine „ledi“ für Mann und Pferd, war…

Read More

Natürliche farbenfrohe Herbst-Augenblicke auf der Mainau

Auch wenn der Herbst langsam Einzug hält, ist dies kein Grund, melancholisch zu werden. Denn gerade im Herbst läuft die Natur noch einmal so richtig zu Hochform auf. Mit einer Fülle von schönen Blumen und Blätter entfacht sie ein wahres Feuerwerk an natürlichen farbenfrohen Augenblicken und lässt die Seele vor dem Winter noch einmal richtig…

Read More