Island: Am Vulkan Askja tut sich etwas

Der Vulkan Fagradalsfjall  auf der Halbinsel Rekjanes sprudelt derzeit munter weiter. Allerdings war der Krater kurzzeitig “verstopft” und so machte der Vulkan im Geldingadalir mal für 8 Tage Pause. Doch letzes Wochenende erreichten uns spektakuläre Bilder des wieder erwachten Vulkan. Askja vor Ausbruch? Im Schatten dieses kleinen, aktiven Vulkanes regt sich derzeit allerdings ein ganz…

Read More

Schwefelgestank im Hexenkessel von Hverarönd

Grün ist eine Farbe die man hier vergeblich sucht. Die allgegenwärtigen Gase sind giftig und vereiteln jeglichen Besiedlungsversuch der kargen arktischen Landschaft. Dieser lebensfeindlichen Umwelt trotzen nur ein paar Bakterien, die sich im vulkanischen Höllenschlamm wohl fühlen und dessen Wärme geniessen. Hverarönd heisst dieser Hexenkessel am Námaskarð-Pass und liegt nur wenige Kilometer südöstlich des Calderavulkanes…

Read More

Vulkan Fagradalsfjall auf Island wird aktiver

Seit Wochen sprudelt nun die Lava am Fagradalsfjall. Anfänglich schien sich der Vulkan auf der Halbinsel Reykjanes unweit der Hauptstadt schnell zu beruhigen, doch inzwischen wird er immer aktiver. Es hat sich eine dritte Eruptionsspalte geöffnet, welche ca. 500 m lang ist. Weitere scheinen sich zu bilden. Daher wird die aktuelle Lage gerade etwas unübersichtlich.…

Read More

Vulkan am Fagradalsfjall ist ausgebrochen – der Ausbruch erfolgte am Geldingadalir. (up date)

Seit Wochen gibt es auf Island Anzeichen für einen bevorstehenden Vulkanausbruch. Nun hat gestern Abend wie erwartet eine vulkanische Eruption beim Berg Fagradalsfjall begonnen. (up date 20.3.21) Laut dem Meteorologischen Dienst des Inselstaats wurden in der Nacht zu Samstag zwar nur leichte seismologische Ausschläge gemessen. Dennoch riss die Oberfläche des Vulkans auf einer Länge von…

Read More

Bauer Jón‘s Leuchturm-Kirche (Möðrudalur)

Eine weitere schöne Hofkirche in meiner Collection „Kirchen in Island“. Dieses Kirchlein ist gleichzeitig ein Leuchtturm und man findet es auf der Farm Möðrudalur. Diese Farm ist der höchstgelegenste Bauernhof (ganzjährig bewohnt, 469 müM) von ganz Island. Der Hof hat ein lange Geschichte, er ist seit der Besiedlung Islands bewohnt. Auf ihm wird heute Schafzucht betrieben und man bietet inzwischen auch ein „Fjallkaffi“ (eine Art bewirtete Berghütte) sowie eine schöne Möglichkeit zur Übernachtung an.

Read More

Vulkanismus auf Island: Experten erwarten einen Vulkanausbruch auf Reykjanes

Eyjafjallajökull, Grímsvötn, Holuhraun – dies waren einige der isländischen Vulkane die vor gar nicht so langer Zeit aktiv waren. Letztes Jahr hatte ich noch berichtet, dass auf der Halbinsel Reykjanes (Reykjanesskagi) leichte Erdbeben und Nachbeben (Bebenschwärme) verzeichnet wurden. Die Erdbeben verschwanden wieder und es wurde ruhiger. Doch in den letzten Tagen und Wochen kam es…

Read More

Víðimýrarkirkja

Eine Besonderheit in Island sind die winzigen Torf-Kirchen. Für den Bau dieser kleinen Kirchen wurde seit der Christianisierung Baustoffe verarbeitet, welche die Umgebung liefern konnte. So wurden bei den Grundmauern meistens Bruchsteine verwendet. Die tragende Konstruktion wurden aus Treibholz, für Wände und Dächer wurden Torf- oder Grassonden verwendet. Eine davon ist die Kirche von Viðimýri…

Read More