Mit einem Lada Niva 4×4 in den 1980er „around Iceland“

Als ich vor einiger Zeit eine weitere Reise nach Island vorbereitet habe, bin ich auf alte Fotos meiner ersten Island-Reise gestossen. Damals – in den 1980er Jahre – fuhr ich auf der „Ringstrasse“ mit einem gemieteten Lada Niva 4×4 rund um die Insel aus Feuer und Eis. Auf abenteuerlichen Wegen – ein wirkliches Strassennetz ausserhalb […]

Weiterlesen

Fotografie Nordlicht – ein kleiner Ratgeber

Das Nordlicht zu fotografieren ist eine spannende Herausforderung – hier wird das Können und die Beherrschung der eigenen Kamera zentral. Sollte man die Chance bekommen, das Nordlicht zu sehen, hat man keine Zeit mehr „herumzupröbeln“. Dann muss einerseits die eigene Amateur-Foto-Ausrüstung à jour sein, andererseits sollte man die Kamera in der Dunkelheit beherrschen. Aber was ist […]

Weiterlesen

Jólaöl – das isländische Weihnachtsbier

Als ich Ende Oktober 2015 in Island war, spürte man bereits, dass es in die Vor-Weihnachtszeit geht. Die Weihnachtsbräuche in Island sind geprägt von alten Bräuchen und der Besinnung auf das in früheren Zeiten oft harte und entbehrungsreiche Leben auf der Vulkaninsel. Einige Weihnachtstraditionen kommen einem bekannt vor, andere sind urtypisch für Island. So gibt es […]

Weiterlesen

Herðubreið – Königin der Berge

Für unseren Aufenthalt in Akureyri im Spät-Herbst 2015 hatten wir doch einige kleine und grosse Ausflüge geplant – aber an eine Tour ins Gebiet der Askja haben wir nie gedacht. Denn normalerweise sind die Hochlandpisten im Oktober wegen den Schneeverhältnissen schon alle gesperrt. Aufgrund des ruhigen Herbstwetters waren einige der Hochlandpisten noch offen. Die Möglichkeit eine […]

Weiterlesen

Reise zum Nordlicht – wo gibt es gute Orte für die Beobachtung?

Die Polarlichter zu beobachten ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Draussen in einer kalten, klaren Nacht hoch oben im Norden zu stehen, den unvergleichlichen Anblick dieser grün-weisslichen Lichterscheinungen, die sich schnell in der Bewegung und Intensität ändern. Plötzlich verschwinden und wieder kommen. Polarlichter – wo und wann kann man diese bestaunen? Wo tauchen diese Nordlichter auf, an welchen […]

Weiterlesen

Mein erstes Nordlicht sah ich weiss, nicht grün …

Meine erste Erfahrung mit den Nordlichter war anders – anders als ich es erwartet hatte. Mein erstes „Nordlicht“, welches ich am Himmel über dem Eyjafjörður (Island) mit eigenem Auge sah, war ein schwacher, weisser, grauer Schleier am Himmel. Gleichzeitig hatte ich die Kamera schon in Position und wollte eigentlich nur eine Testaufnahme machen. Um so grösser […]

Weiterlesen

Warum es hier eine neue Serie über Nordlichter gibt …

Mit grosser Vorfreude und leuchtend farbigen Fotografien im Kopf bin ich vor 3 Jahren nach Island zur „Nordlicht-Jagd“ gereist. Mit vielen tollen Eindrücken und Fotos bin ich wieder zurückgekommen – nur das Nordlicht, welches ich gesehen hatte, entsprach nicht meinen Erwartungen, nicht den bekannten grellen, grünen Polarlichtern. Ich erlebte keine flatternden Licht-Segel die sich wie […]

Weiterlesen

Námafjall – Tanz auf dem Vulkan

Der Schnee der letzten Nacht lässt das isländische Hochtemperatur-Gebiet Hverarönð wie aus einer Zauberwelt erscheinen. Es zischt, blubbert und  brodelt – es stinkt nach faulen Eier. Fasziniert stehen wir bei fast minus 10 Grad vor den mächtigen Dampfsäulen. Im Hinterkopf wissen wir – wir stehen auf einem aktiven Vulkan.  Für mich gehört das Hochtemperatur-Gebietes Hverarönð auf Island (Iceland) […]

Weiterlesen

Geysir oder Strokkur?

Natürlich wird man auf Island den berühmten Geysir sehen wollen. Dies gehört auf einer Island-Tour einfach dazu. Richtig wäre aber, dass man den kleinen Bruder des Geysir – den Strokkur – sehen will. Denn im Heisswassertal Haukadalur ist die grosse Attraktion der Strokkur. Seine Ausbrüche erfolgen regelmässig im Abstand von ca. 10 – 15 min […]

Weiterlesen

Exklusiver Buchtipp: «Moosflüstern» von Joachim B. Schmidt

Es freut mich, dass ich heute – schon fast exklusiv – den neuen Roman von Joachim B. Schmidt ankündigen darf, welcher im April 2017 erscheint. Mit Joachim, der in Reykjavik lebt, verbindet mich einerseits sein Roman „Küstennähe“, der mir in tiefer Erinnerung geblieben ist, andererseits haben wir seit kurzem einen spannenden Austausch, bei dem wir […]

Weiterlesen