Flaschenpost vom Seerhein (4/21)

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Oft habe ich vom „Licht am Ende des Tunnels“ geschrieben. Doch daran zu glauben war auch für mich nicht immer leicht, meine Stimmung sank zwischendurch auf den Nullpunkt. Gefühlt ewiger Shutdown. Keine Reisemöglichkeiten. Kein Besuch im Restaurant, kein Theater und keine Konzerte. Doch bei allem Verzicht bin ich in erster Linie dankbar, dass mein Umfeld gesund und in Sicherheit ist.

Trotzdem – in mir steckt ein Genussmensch, ein Traveler und ein entdeckender Hobby-Fotograf. Und dieser Teil kommt zu kurz. Nur Arbeit, sich vor dem Virus verstecken und ein bisschen Freizeit „around the house“ kann es auf lange Zeit dann wirklich nicht sein.

Mit unserem Verhalten haben wir es jetzt in der Hand, Covid zu besiegen oder wenigstens in unserem Lebensumfeld einzudämmen und zu verdrängen. Mit etwas Glück können wir den bevorstehenden Sommer wieder geniessen. Mit Touren durch schöne Landschaften, an traumhaften Sommerabende bei herrlichem Wein und einem guten Essen im Lieblingsrestaurant. Und beim Geniessen mit Freunden und Familie.

Und vorallem: Planen! Endlich wieder etwas planen, jetzt und hier! Reisen, Feste, Konzertbesuche, Ausflüge planen oder einfach ein Tisch in einem Restaurant buchen! Oder auch zu Hause bleiben, aber dafür aus den vielen Möglichkeiten rund herum zu schöpfen!

Auch die Lust mit der Kamera auf Motivsuche zu gehen ist mir in den letzten Wochen manchmal vergangen. Musste mich dafür immer wieder motivieren. Zurückgekommen bin ich immer bereichert. So freue ich mich Euch ein paar frühlingshafte Fotos, die in der Region rund um den Seerhein entstanden sind, hier präsentieren zu dürfen. Unsere Welt – hier wie dort – ist einfach schön!

Bleiben wir dankbar, dass viele von uns gesund aus dieser Pandemie heraus kommen. Und halten wir mit Disziplin in den nächsten Wochen noch etwas durch. Geniessen die Vorfreude auf ein Comeback der Erlebnisse, des Genusses und auf die vielen anderen Dinge, welche unser Leben so bereichern.

Kurzbeschreibung der Bilder: Was, wann und wo?

Titelbild – Blütenzauber an den Hängen des Untersees (Triboltingen)

goldener Morgen – Sportruderer im Sonnenaufgang (Seerhein)

Bild im Editorial  – Frühlingsnebel über dem Ried (Wollmatinger Ried, Konstanz, Seerhein)

Lake Breeze – ein Frühlingsmorgen am Ufer des Bodensees. „Life is easier with a lake breeze“, habe ich unter dieses Bild geschrieben, welches ich auch auf Instagram gepostet habe.

Frühling – weisse Blüten

Seefrachter – ein Kiesfrachter unterwegs auf dem Obersee, im Hintergrund die verschneiten Alpen

Supermond – der „Pinkmoon“ war im April etwas näher an der Erde als sonst

Pfirsichbüte – am Untersee blühen da und dort wieder der Pfirsich (am Untersee, bei Ermatingen)

Badehaus – zwischen Güttingen und Kesswil gibt es solche Badehäuser (Bodensee)

Allee – dieser prachtvollen Allee sind wir auf einer Wanderung in der Nähe des Flusses Sitter (Bischofszell) begegnet

Öpfelbluescht – Ende April verwandelte sich der Thurgau wieder in ein Blütenmeer (Thurgau, bei Tägerwilen)

Fischreiher – oder Graureiher, diese brüten hoch oben in Baumkolonien in der Nähe des Ufers (Schloss Gottlieben, Thurgau, Seerhein)

Hauptwiler Weier – diese Bezeichnung steht für eine Weiherkette die sich zwischen Bischofszell und St. Gallen befinden. Die fünf Weiher wurden im 15. Jahrhundert für die Fischzucht vom Bischofszeller Pelagiusstift künstlich angelegt. Die Weiher haben überregionale bzw. nationale Bedeutung (Flachmoor in Wilen). Alle Eingriffe in die Weiherlandschaft sind nicht erlaubt (Boote usw.)

SUP-Season – ich hatte einen tollen Start in meine Stand-up-paddling Saison (Seerhein)

Pegelstand – Anlegestelle Gottlieben

„Früher stieg das Wasser im Frühjahr, und ab Mitte Juli zog es sich wieder zurück, das haben wir heute kaum noch“, höre ich ältere Anwohner hier am Seerhein oft sagen. Tatsächlich ist es auch im Moment wieder ungewöhnlich. Ungewöhnlich waren schon die etwas höheren Pegel im Winter, doch in der Zwischenzeit ist Wasserstand im Bodensee und Seerhein ungewöhnlich niedrig für die Jahreszeit. Der Pegel Konstanz (Bodensee) lag am 28.4.2021 bei etwas über 3 Meter, das sind ca. 30cm unter dem Durchschnitt der vergangen 160 Jahre. Wie in den Erinnerungen der Anwohner hier am Seerhein, beginnt der Wasserstand normalerweise Anfang April zu steigen. In diesem Jahr lässt die Schneeschmelze in den Bergen allerdings auf sich warten. Und der Regen über das Wochenende hat den Pegel nur um 10 – 15 cm ansteigen lassen.
Dieser tiefer Rheinpegel sorgt für Einschränkung im Schiffsverkehr, was bei der tief in der Krise steckenden Bodenseeschiffahrt nur zu weiteren Frustrationen führt.

Stand am 01.05.2021 Konstanz/Rhein: 292cm*
Quelle: Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg

Ostern – ein süsser Rückblick auf die Ostern (zu Hause)













„Früher stieg das Wasser im Frühjahr, und ab Mitte Juli zog es sich wieder zurück, das haben wir heute kaum noch“, höre ich ältere Anwohner hier am Seerhein oft sagen. Tatsächlich ist es auch im Moment wieder ungewöhnlich. Ungewöhnlich waren schon die etwas höheren Pegel im Winter, doch in der Zwischenzeit ist Wasserstand im Bodensee und Seerhein ungewöhnlich niedrig für die Jahreszeit. Der Pegel Konstanz (Bodensee) lag am 28.4.2021 bei etwas über 3 Meter, das sind ca. 30cm unter dem Durchschnitt der vergangen 160 Jahre. Wie in den Erinnerungen der Anwohner hier am Seerhein, beginnt der Wasserstand normalerweise Anfang April zu steigen. In diesem Jahr lässt die Schneeschmelze in den Bergen allerdings auf sich warten. Und der Regen über das Wochenende hat den Pegel nur um 10 – 15 cm ansteigen lassen.
Dieser tiefer Rheinpegel sorgt für Einschränkung im Schiffsverkehr, was bei der tief in der Krise steckenden Bodenseeschiffahrt nur zu weiteren Frustrationen führt.

Stand am 30.04.2021 Konstanz/Rhein: 295cm*

Quelle: Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg



Flaschenpost vom Seerhein (11/21)
Es war ein Oktober mit viel Sonnenschein. Und es gab sogar den …
Flaschenpost vom Seerhein (10/21)
Es war ein Oktober mit viel Sonnenschein. Und es gab sogar den …
Flaschenpost vom Seerhein (9/21)
Der erste herbstliche Nebel liegt am Morgen über dem Seerhein. Die Zeit …
Flaschenpost vom Seerhein (7+8/21)
In der Flaschenpost vom Seerhein findest Du Bilder vom Seerhein, Untersee oder …