4. Advent – Thomas Mann, Winterlandschaften und Weihnachtszauber

Meine Serie – Thomas Mann, Winterlandschaften und Weihnachtszauber – schliesse ich heute am 4. Advent mit seinem Gedicht „Weihnacht“ ab. O festlich Sternenzelt! Du breitest dich ob meiner Einsamkeit Und schirmest weithin die gesühnte Welt. Sanft glitzerndes Gefild! Dein Friedenszauber füllt mein ganzes Herz, Daß es von Rührung und Beschämung schwillt: O weiße Weihenacht! In mildem Leuchten […]

Weiterlesen

3. Advent – Thomas Mann, Winterlandschaften und Weihnachtszauber

Teil 3 meiner Advents-Serie „Thomas Mann, Winterlandschaften und Weihnachtszauber“. In dieser möchte ich etwas aufzeigen, dass es auch heute noch Platz gibt, sich dem romantischen Weihnachtszauber zu unterziehen – man muss das richtige für sich suchen und es einfach zulassen. Um hier etwas einzustimmen suche ich bei Thomas Mann etwas nach seinem Weihnachtszauber und „untermale“ […]

Weiterlesen

2. Advent – Thomas Mann, Winterlandschaften und Weihnachtszauber

Grosse Schriftsteller wie Christian Morgenstern, Thomas Mann und Hermann Hesse verbrachten ihre Ferien oder ihre Kur-Aufenthalte in Arosa. Thomas Mann zum Beispiel war 1933 mit seiner Frau Katia im Winterurlaub hier. Ob Thomas Mann auf seinen langen Spaziergängen vom Waldhotel ins Maran auch weihnachtliche Gedanken hatte, ist natürlich nicht gefestigt. Wäre aber auch nicht von der […]

Weiterlesen

Zum 1. Advent – Thomas Mann, Winterlandschaften und Weihnachtszauber

In dieser kleinen Post-Serie einfach ein paar Gedanken zur Adventszeit. Einer Zeit, in der es heute noch ein Platz gibt, sich auf den romantischen Weihnachtszauber einzulassen. Man muss einfach das richtige für sich suchen und es zulassen. Aber wie hat eigentlich der deutsche Schriftsteller Thomas Mann die Weihnachtszeit empfunden? Wurde damals seine Vorstellung vom Weihnachtszauber […]

Weiterlesen