Was macht den irischen Whiskey besonders?

Im Grundsatz wird der der irische Whiskey auf dieselbe Weise wie ein Scotch hergestellt. Das heisst,  Single Malt Irish Whiskey wird nur aus gemälzter Gerste hergestellt und in Pot Stills aus Kupfer gebrannt. Die meisten irischen Whiskeys werden noch im klassischen Verfahren der Dreifach-Destillation gebrannt, was man in Schottland nicht kennt. Zudem wird im Malzverfahren…

Read More

Irish Whiskey – Tipps von Michael’s Beers&Beans

Whiskey, Malts und Blends – Irlands flüssiges Gold (3) Die Verkostungsnotizen sind so etwas wie das Herzstück meines Whiskey-Blog-Trails! Diese sind aber ganz klar „subjektiv“! Aber so kann ich Dir spannende Whiskey aus Irland vorstellen und Du bekommst konkrete Tipps. Den irischen Whiskey zeichnet eine milde, runde und sanfte Charakteristik aus. Manchmal ist er in seiner Sanftheit…

Read More

Die Geschichte des irischen Whiskey

Whiskey, Malts und Blends – Irlands flüssiges Gold (2) Die Iren sind ganz klar der Meinung, den Whiskey erfunden zu haben. Viel spricht eigentlich auch dafür, denn die älteste lizenzierte Whiskey-Brennerei der Welt, Bushmills aus dem Jahre 1608, befindet sich in Irland. Auch die Geschichtsbücher berichten davon, dass keltische Mönche die Herstellung von destilliertem Malzbräu…

Read More

Whiskey, Malts und Blends – Irlands flüssiges Gold

Was wird aus dem Schottischen Whisky nach dem Brexit? Wie auch immer, es gibt mit dem irischen Whiskey eine wunderbare Alternative – made in EU. Der Markt des irischen Whiskey ist in den letzten Jahren stark gewachsen – dennoch scheint er noch immer ein Geheimtipp zu sein. Nach dem „Brexit“ wird Irland die einzige traditionelle…

Read More

Healy Pass – der Gotthard von Irland

Der Healy Pass sei so etwas wie der Gotthard von Irland, meinte schmunzelnd ein Ire. Sicherlich ein etwas grosser Vergleich. Der Healy Pass ist aber zweifelsfrei eine richtige Passstrasse und schlängelt sich durch eine unwirtliche Gegend. Und hinter dieser Passstrasse steht eine etwas merkwürdige Geschichte.

Read More

Fish & Chips im Hafenstädtchen Howth

Für einmal gibt es nicht Beers&Beans sondern fotografische „Fish & Chips“! In diesem Post nehme ich Euch mit nach Howth. Unweit der Hauptstadt Dublin gelegen ist Howth ein malerisches Hafenstädtchen und ein bisschen typisches Irland.  Der auf der gleichnamigen Halbinsel gelegene Ort war früher ein wichtiger Hafen für Waren nach Dublin. Aufgrund seiner Lage an…

Read More

The foggy road to Sheep’s Head

Dicker Nebel lag über der herbstlichen Landschaft. Seit zwei Tagen. Undurchdringlich, selbst der Blick runter zum nahen Fluss blieb verwehrt. Die Landschaft hier an der Westküste von Irland schien sich aufzulösen. Ich schnappte mir die Kamera und ging raus in diesen Nebel, raus in die kalte, frische Luft. Schnell kam mir die Idee „typische, kleine…

Read More

Ein Sonntag im Herbst am Inchydoney Beach

Der erste grosse Herbststurm war vorüber. Der Herbst schon Nahe am Winter, es war kalt an diesem Sonntag. Ein Sonntag wie viele im Herbst in Irland. An einem solchen Sonntag machten wir es wie die Iren – wir fuhren zu einem „Sunday Lunch“ an die Küste. Der „Sunday Lunch“ gehört zum Life Style der Iren.…

Read More

Picturebook „Dear Old Skibbereen“ (Teil II)

  Der Titel „Old Dear Skibbereen“ meines Picturebook über Skibbereen kommt von einem alten irischen Volkslied, dass sich später zu einem Freiheitslied im irischen Unabhängigkeitskampf entwickelt hat. Dieser Song kommt nicht von ungefähr. Orte wie Skibbereen und Schull (County Cork) waren lange Zeit Synonyme für die gewaltige Grausamkeit mit der die Hungersnot zwischen 1845 und 1850…

Read More