Labyrinth auf der Insel

Zwei Touristinnen schlendern über die kleine Insel Werd, ohne dem Rasenlabyrinth, an welchem sie vorbeigehen, Beachtung zu schenken. So geht es vermutlich den meisten von uns – was sollen wir auch mit einem Labyrinth anfangen? Auf der kleinen Insel Werd am Ausflusses des Bodensee werde ich aufgrund einer kleinen Tafel auf das Rasenlabyrinth selbst erst […]

Weiterlesen

Trierer Dom: Patchwork der Zeitgeschichte

Kirchenensemble Dom und Liebfrauenkirche 1700 Jahre Geschichte – ich stehe vor Deutschlands ältester Bischofskirche. Es erscheint mir logisch, dass gerade dieser Dom in Trier steht. In dieser Stadt bin ich bereits einigen imposanten, baulichen Zeitzeugen der Geschichte begegnet. Alles davon hat sich im Kirchenensemble Dom und Liebfrauenkirche über die Epochen zu einem eindrücklichen Gebäude vermischt. […]

Weiterlesen

Flaschenpost vom See&Rhein (Juli und August)

“Planmässig” geht es jetzt wieder auf meinem Blog weiter – mit viel Freude nehme ich mir meine kleinen, wöchentlichen Auszeiten um hier wieder regelmässig zu posten. Zudem gibt es aufgrund meiner Blogger-Pause in dieser Flaschenpost ein Rückblick auf die Monate Juli und August und somit nochmals sehr viel Sommer. Kunterbuntes vom See&Rhein!

Weiterlesen

Die Sage vom Urdensee

Der Urdensee – war bei den Wanderer ein fast etwas „vergessener“ See. Nur wer die Route durch das Urdental nach Tschiertschen nahm, kam am kleinen See vorbei. Seit es allerdings die talüberschreitende Urden-Seilbahn gibt sehen im Sommer viele Besucher diesen See während der Fahrt vom Hörnli (Arosa) rüber zum Urdenfürggli (Lenzerheide). Etwas unscheinbar liegt er […]

Weiterlesen

Hotel Villa Hügel, Trier

In Trier Urlaub machen? Das geht auf eine ganze herrliche Art und Weise im Hotel Villa Hügel. Hinter einer weissen Jugendstilvilla – erbaut im Jahre 1914 von einer Weinhändlerfamilie – verbirgt sich ein wunderschönes Hotel.

Weiterlesen

Lichtermeer auf dem Seerhein

Mit meinen Bildern vom diesjährigen Gondel-Corso führe ich nochmals zurück an einen schönen, romantischen Sommerabend. Eine Tradition zum Nationalfeiertag der Schweiz (1. August) gibt es am Seerhein. Hier werden Gondeln und Boote mit Lampione und Lichter beschmückt, welche nach Einbruch der Dunkelheit als Gondel-Corso an der Gottlieber Seerhein-Promenade vorbeifahren.

Weiterlesen

Einen Sommer weiter

Ein Sommergedicht – in meiner Serie PhotoLyric poste ich ab und zu Fotografien, welche ich versuche mit „lyrischen“ Texten zu untermalen – zum tiefer reinschauen, bildlich lesen oder einfach etwas nachfühlen.

Weiterlesen

Mein Blog macht „blau“ …

Liebe FollowerInnen,liebe Leserinnen und Leser meines Blogs Mit der Farbe Blau verbinde ich den Himmel und den See. Die Farbe Blau steht für mich auch für Sehnsucht. Blau verbinde ich mit Fernweh und Ferien, gleichzeitig bedeutet es für mich Harmonie und Zufriedenheit. Wahrscheinlich kein Zufall, dass ich die Farbe Blau liebe, dies mit Sommer am […]

Weiterlesen

Flaschenpost vom See&Rhein (Juni)

Liebe FollowerInnen,liebe Leserinnen und Leser meines Blogs Gerne gehe ich an den Wochenenden, abends, nochmals an den Seerhein. Auf der kleinen Promenade unseres Dorfes geniesse ich die abendliche Stimmung, beobachte die Menschen, schaue den Vögel zu. Und war gewohnt, dass ich von der Ufermauer auf den Fluss „runter“ schauen konnte. Genau dies ist jetzt anders, […]

Weiterlesen

Schreiben über das Schreiben

Mein Post “Schreiben über das Schreiben” war zuerst Überwindung. Das Ergebnis nun mag vielleicht schlecht sein, aber wer genau hinschaut entdeckt vielleicht doch etwas Gutes. Dieser Text ist aufgrund einer Bloggerparade von Stephanie entstanden und dem Zauber einer isländischen Elfe.

Weiterlesen