Einen Sommer weiter

Ein Sommergedicht – in meiner Serie PhotoLyric poste ich ab und zu Fotografien, welche ich versuche mit „lyrischen“ Texten zu untermalen – zum tiefer reinschauen, bildlich lesen oder einfach etwas nachfühlen.

Weiterlesen

Mein Blog macht „blau“ …

Liebe FollowerInnen,liebe Leserinnen und Leser meines Blogs Mit der Farbe Blau verbinde ich den Himmel und den See. Die Farbe Blau steht für mich auch für Sehnsucht. Blau verbinde ich mit Fernweh und Ferien, gleichzeitig bedeutet es für mich Harmonie und Zufriedenheit. Wahrscheinlich kein Zufall, dass ich die Farbe Blau liebe, dies mit Sommer am […]

Weiterlesen

Flaschenpost vom See&Rhein (Juni)

Liebe FollowerInnen,liebe Leserinnen und Leser meines Blogs Gerne gehe ich an den Wochenenden, abends, nochmals an den Seerhein. Auf der kleinen Promenade unseres Dorfes geniesse ich die abendliche Stimmung, beobachte die Menschen, schaue den Vögel zu. Und war gewohnt, dass ich von der Ufermauer auf den Fluss „runter“ schauen konnte. Genau dies ist jetzt anders, […]

Weiterlesen

Schreiben über das Schreiben

Mein Post “Schreiben über das Schreiben” war zuerst Überwindung. Das Ergebnis nun mag vielleicht schlecht sein, aber wer genau hinschaut entdeckt vielleicht doch etwas Gutes. Dieser Text ist aufgrund einer Bloggerparade von Stephanie entstanden und dem Zauber einer isländischen Elfe.

Weiterlesen

Indianer Banane vom Bodensee

Indianer am Bodensee – alles Banane, oder wie? Weder noch, aber die „Indianer Banane“ ist tatsächlich eine exotische Frucht die am thurgauischen Untersee angebaut wird. Wie der Anbau von Pfirsich, Mini-Kiwi und Aprikosen am Bodensee gedeiht auch diese Frucht hier am Bodensee prächtig. Die Michigan Banana oder auch Pawpaw (daher der Name „Indianer Banane“) ist […]

Weiterlesen

Trier – meine Reisenotizen

Ein kleiner Reiseführer über Trier. In Trier gibt es viel zu sehen – so spanne ich in meinen Reisenotizen einen Bogen vom Herz der Stadt, dem Hauptmarkt über die berühmte Porta Nigra bis zur trendigen Neustrasse.

Weiterlesen

Photo&Lyric: Tagesanbruch

Schweigsam der sommerliche Morgen tonlos der leichte Nebel verträumt  die grüne Alpwiese zurückhaltend die goldenen Sonnenstrahlen unbeschwert  der blaue Tag In meiner Serie Photo&Lyric poste ich ab und zu Fotografien, welche ich versuche mit „lyrischen“ Texten zu untermalen  – zum tiefer reinschauen, bildlich lesen oder einfach etwas nachfühlen. Foto und Text by michael’s beers & beans Bild: […]

Weiterlesen

Porta Nigra meets Napoléon

Sie ist das Wahrzeichen – quasi der Eiffelturm von Trier. Die Porta Nigra aus dem 2. Jahrhundert ist das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen. Schon Kaiser Napoléon Bonaparte war sehr fasziniert von diesem Bau und zwar derart, dass er gleich einen folgenschweren Erlass anordnete.

Weiterlesen

Schloss Wolfsberg

Wieder einmal kreuzte ich die vergangenen Spuren von Charles Louis Napoléon Bonaparte (Kaiser Napoléon III), denn mir war schnell klar, dass ich hier das Schloss Wolfsberg erreicht hatte.

Weiterlesen

Trier – Blumenzwiebeln im Tempelbezirk

Eine freundliche Begegnung mit Schrebergärtnern stand am Anfang meiner Reise zur ältesten Stadt Deutschlands, berühmt für die Porta Nigra und weiteren antiken Römerbauten. Ich begegnete Karl Marx, der schönen Mosel und dem Goldtröpfchen. Und einer jungen, trendigen Stadt, deren Bewohner mit einer Selbstverständlichkeit und einem leisen Stolz mit ihrer langen Geschichte umgehen.

Weiterlesen