Porta Nigra meets Napoléon

Sie ist das Wahrzeichen – quasi der Eiffelturm von Trier. Die Porta Nigra aus dem 2. Jahrhundert ist das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen. Schon Kaiser Napoléon Bonaparte war sehr fasziniert von diesem Bau und zwar derart, dass er gleich einen folgenschweren Erlass anordnete.

Weiterlesen

Schloss Wolfsberg

Wieder einmal kreuzte ich die vergangenen Spuren von Charles Louis Napoléon Bonaparte (Kaiser Napoléon III), denn mir war schnell klar, dass ich hier das Schloss Wolfsberg erreicht hatte.

Weiterlesen

Trier – Blumenzwiebeln im Tempelbezirk

Eine freundliche Begegnung mit Schrebergärtnern stand am Anfang meiner Reise zur ältesten Stadt Deutschlands, berühmt für die Porta Nigra und weiteren antiken Römerbauten. Ich begegnete Karl Marx, der schönen Mosel und dem Goldtröpfchen. Und einer jungen, trendigen Stadt, deren Bewohner mit einer Selbstverständlichkeit und einem leisen Stolz mit ihrer langen Geschichte umgehen.

Weiterlesen

Oldtimer

Eine zufällige Begegnung am frühen Morgen mit geparkten Oldtimer, die Nacht hatte diese mit einem leichten Tau überzogen. Dies brachte mich auf die Idee, das morgendliche Licht zu nutzen und diese liebevoll gepflegten Oldtimer aus einer unüblichen Position zu fotografieren.

Weiterlesen

Flaschenpost vom See&Rhein (Mai)

Liebe FollowerInnen,liebe Leserinnen und Leser meines Blogs Nachdem fast sommerlichen Osterwochenende war der Mai wettermässig eine kleine Enttäuschung. Gab es im Vorjahr 9 Sommertage, hatten wir dieses Jahr am See gar keine Tage über 25 Grad zu verzeichnen.  Verfrüht zwar, dafür eindrücklich meldeten sich die Eisheiligen zu Wort. In der Stadt St. Gallen (670 Meter […]

Weiterlesen

Heiligkreuz

Auf meiner Wanderung zum Nollen bin ich der Kirche Heiligkreuz begegnet. Diese Kirche ist zauberhaft in die sehr ländliche Landschaft eingebettet.

Weiterlesen

Rhabarber Art&Kompott

Ein bisschen fotografische Kunst vom Rhabarber gepaart mit meinem Rhabarber- Lieblingsrezept – ein Kompott, einfach, aber vielleicht doch etwas anders, aromatischer.

Weiterlesen

Campus Galli – mit Handwerk vorwärts in die Vergangenheit

Das Campus Galli in Messkirch unweit vom Bodensee ist in erster Linie eine verrückte Idee. Das Ziel der Initianten ist anhand des St. Galler Klosterplans, den Mönche 830 vor Christus auf der Insel Reichenau gezeichnet haben, ein mittelalterliches Kloster mit einer grossen Abteikirche, Wohnräumen, Werkstätten, Stallungen und Gärten zu bauen. Vor rund 6 Jahren hat man angefangen zu bauen, die Klosteranlage wird vermutlich so im Jahre 2060, also ca. in 40 Jahren fertig gebaut sein. Wenn überhaupt.

Weiterlesen

Photo&Lyric: Dekarbonisierung

Photo&Lyric: Dekarbonisierung

In meiner Serie Photo&Lyric poste ich ab und zu Fotografien, welche ich versuche mit „lyrischen“ Texten zu untermalen – zum tiefer reinschauen, bildlich lesen oder einfach etwas nachfühlen.

Weiterlesen